/ / Bounce Lettering
with 1 Kommentar

Die liebe Debby von herzkiste.ch hat mir ein paar Fragen gestellt. Die Antworten findet ihr auch ihrem Blog. Außerdem hat sie mich gebeten für den Artikel eine kleine Lettering Anleitung zu verfassen. Ausgesucht habe ich mir: Bounce Lettering.

Bounce Lettering macht so viel Spaß. Wenn du schon infiziert bist vom Lettering, ist das “Bouncen” eine tolle Disziplin, um deine Fähigkeiten zu erweitern. Aber auch hier gilt: Üben, üben, üben… .

img_2900

 

So sieht das normale Lettering aus. Die Buchstaben liegen gleichmäßig und gehen nicht über die Linien heraus.

 

img_2904

 

Beim Bounce Lettering geht es darum, dass die Buchstaben anfangen zu “tanzen” bzw. zu “bouncen”. Wichtig hierbei ist, dass der Abstand zwischen den Buchstaben in der Waagerechten gleichmäßig sein sollte, damit es für das Auge noch schön und lesbar ist. Unregelmäßigkeit bekommt das spezielle Lettering in der Senkrechten. Die Buchstaben ragen über die Linien hinaus oder schließen schon vorher ab.

Da ich besser spreche als schreibe, gibt es ein komplettes Video dazu.

 

Video zum Bounce Lettering

 

Viel Spaß beim Üben!

xoxo
Christin

 

 

fbq('track', 'ViewContent');

One Response

  1. […] du mehr zum Thema Brush Lettering oder Bounce Lettering lernen möchtest, empfehle ich dir meine verlinkten […]

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.