/ / Kalligrafie Übungsblatt
with 2 Kommentare

Es gibt ein neues Freebie! Yay! 🙂 Mit meinem kostenlosen Kalligrafie Übungsblatt kannst du dich langsam an die Kalligrafie-Kunst mit der Feder herantrauen.

Vor kurzem gab es von mir auf meinem Instagram-Account eine Verlosung mit stylischen Federhaltern. Aus diesem Grunde dachte ich mir, dir könnte ein Übungsblatt dazu gut gefallen.

k1600_kalligrafie-uebungsblatt-2-of-5

Oblique oder nicht Oblique, das ist hier die Frage

Hier schreibe ich mit dem schwarzen Oblique-Federhalter. Besonders am Anfang kann es durchaus hilfreich sein mit einem “normalen” Federhalter deine ersten Gehversuche in der Kalligrafie zu machen. Hier kann es sein, dass du erst üben musst, in welchem Winkel du den Federhalter auf dem Papier entlang führst.

Anders als ein Roller-Pen ist die Feder ganz besonders eigenwillig, wie sie über das Papier geführt werden will.

 

k1600_kalligrafie-uebungsblatt-3-of-5

 

Der Oblique Halter liegt sehr gut in der Hand und hat direkt einen guten Winkel zum Papier. Das macht es durchaus einfacher mit der Feder zu schreiben. Aber Vorsicht: Nicht für alle! Bevor du ein Urteil fällen kannst, solltest du viel Üben. Ich habe am Anfang viel mit einem “normalen” Federhalter geübt und bin dann auf einen Oblique umgestiegen. Das soll aber nicht heißen, dass du nicht gleich mit einem Oblique-Halter durchstarten kannst.

Tinte

Auswahl an Kalligrafie – Tinte findest du in diversen Bastelshops. Zu den bekannten Marken zählen: Winsor and Newton, Ecoline, Rohrer & Klingner und und und. Toll ist auch die japanische Tusche*.

Du kannst aber auch mit Aquarellfarbe schreiben, verdünnter Gouachefarbe, verdünnter Acrylfarbe, mit deinen goldenen Fintetec-Farben und so weiter. Es muss nicht gleich die teure Kalligrafie-Tinte sein…

 

produktfoto

 

Papier für das Kalligrafie Übungsblatt

Aber auf welchem Papier soll ich das Übungsblatt ausdrucken?

Gut, dass du fragst!

Vielleicht hast du schon bemerkt, dass Standard Druckerpapier kein großer Freund vom Lettering oder gar der Kalligrafie ist?! Genau. In meinem Artikel zum Brush Lettering Guide findest du Empfehlungen für die Brush Pens. Hier kann ich nicht die gleich Empfehlung geben. Federn wollen anderes Papier.

Zum Ausdrucken des Übungsblattes habe ich zwar wieder mein glattes Kopierpapier* genommen (wie bei dem Brush Lettering Guide), kann ich es aber nicht grundsätzlich empfehlen. Beispiel: Ich habe 4 verschiedene Kalligrafie-Tinten, aber nur mit 2 kann ich auf dem Papier schreiben. Die anderen beiden verwischen auf dem Papier.

Druck’ den Guide am besten auf Papier mit dem du schon gute Erfahrung gemacht hast. Probier’ eher stabiles Kopierpapier.

Grundsätzlich gilt bei Papier für Kalligrafie: Achte auf die Leimung! Günstige Papiere haben nur eine dünne Oberflächenleimung, dadurch zerfließt die Tinte regelrecht auf dem Papier. Künstlerpapiere habe eine ganz oder teilweise durchdringende Leimung.

Wie gut euer Kalligrafie-Stück wird, hängt ganz stark von der Feder, der Tinte und dem Papier ab. Hier kann ich leider nur empfehlen, so gut es geht dich durchzuprobieren, bis du eine gute Kombination gefunden hast. Schau’ gern auf Instagram und lass’ dich von anderen Letterern inspirieren.

Papier, was ich grundsätzlich zum Üben benutze: Rhodia*, bestimmte Sorten Aquarellpapier oder das alte DDR-Pauspapier von meinem Papa. 😉

(Ich hab’ auch schon mal Backpapier ausprobiert, weil ich kein geeignetes Papier für Federn mehr im Haus hatte. Keine gute Idee. 😛 )

 

datei-07-01-17-22-52-21

Da fehlt doch noch was…

Ok, also du hast einen Federhalter, Papier, Tinte und dieses Kalligrafie Übungsblatt. Bleibt nur noch… richtig, eine Feder!

Auch hier gibt es wieder unzählige Varianten und Kombinationen. Das Thema ist so vielfältig, dass ich mich hier kurz halte. Spitzfedern unterscheiden sich unter anderem in ihrer Elastizität. Eine Feder, wie du sie aus der Schulzeit kennst, hat eine geringe Elastizität und kann für Anfänger sehr hilfreich sein. Dazu gehören die Federn Nikko G und Zebra G. Diese Federn geben bei Druck nicht so stark nach und der Unterschied zwischen deinen Auf- und Abstrichen ist nicht so deutlich, wie bei den elastischeren Federn. Hierzu zählen:

  • Brause & Co,  361
  • Brause & Co. 316
  • Brause & Co. 66EF
  • Hiro Leonardt Principal Nib
  • Hunt 512 EF (weniger elastisch)
  • Gillot 303

k1600_kalligrafie-uebungsblatt-5-of-5

Das Übungsblatt kannst du übrigens HIER herunterladen.

Oder auch hier:

Kalligrafie Übungsblatt (5686 Downloads)

 

Jetzt aber nicht mehr lange überlegen, sondern üben, üben, üben!

 

xoxo

Christin

 

 

*Amazon Affiliate Link Wenn ihr auf einen mit einem * markierten Link zu Amazon klickt und dort etwas kauft, entstehen für euch keine Mehrkosten, ich bekomme aber einen kleinen Obulus, der mir hilft, meine Kosten zu decken.

 

fbq('track', 'ViewContent');

2 Responses

  1. Karin Greve
    | Antworten

    Hallo liebe Christin ! Habe mir dein Komentar zur Kalligraf durchgelesen.
    Ich bin nun Neuling und doch einwenig übrfordert was ich wirklich alles dazu brauche.Es wäre wohl für mich eine Hilfe wenn du mir ein paar Tipps geben kömmtest.Sonst war alles super beschrieben.Danke Karin

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.